Sterne Blog zu Gast bei: Mercedes Classic Center Steinfurt

Der BERESA Classic Partner

Das BERESA Classic Zentrum Steinfurt

Kennen Sie die Herren Beckmann, Renfert und Sanftenberg ? Wussten Sie, dass es im westfälischen Beckum, in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhundert, eine Motorradfabrik gab ? Und was das alles mit den Mercedes Benz Young- und Oldtimer zu tun hat ?

Antworten auf diese Fragen erlangte ich bei meinem Besuch im BERESA Classic Zentrum in Steinfurt. Für alle Leser, die südlich des Main‘s beheimatet sind, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Steinfurt, im nordwestlichen Westmünsterland gelegen,


nicht der Nabel der Mercedes Benz Young- und Oldtimerszene ist, aber ganz sicher einer der attraktivsten Standorte für Mercedes Benz Klassiker, wenn diese von einem autorisierten Mercedes Partner feil geboten werden.

Beresa Classic Steinfurt W108 250SE
Beresa Classic Steinfurt W108 250SE

An diesem Punkt komme ich dann schon zur Beantwortung der ersten Frage, was die Herren Beckmann, Renfert und Sanftenberg mit diesem Klassik Partner zu tun haben. Sie waren 1924 die Namensgeber der Beckumer Motorradfabrik, die in jener Zeit in den Besitz der Auto-Centrale Münster, Carl Stratemann & Co, überging. Im typischen Mercedes Sprachgebrauch, verkürze man die drei Namen auf die ersten beiden Anfangsbuchstaben und gelangte so zu der einprägsamen Firmenbezeichnung Be Re Sa !

Sterne Blog zu Gast bei: Mercedes Classic Center Steinfurt
Sterne Blog zu Gast bei: Mercedes Classic Center Steinfurt

Nur zwei Jahre später, 1926 fusionierten die Unternehmen Benz & Cie Mannheim, sowie die Daimler Motorengesellschaft in Stuttgart Untertürkheim und firmierten fortan unter dem Namen Mercedes Benz AG. So gab es die ehemalige Auto Centrale Münster – seit 1924 BERESA – schon vor der Gründung jenes Unternehmens, dem wir Enthusiasten unsere Passion zu verdanken haben. Höchste Zeit also, von den Niederungen der Kiesplätze und Hinterhöfe, auf die Bühne der Originale zu klettern und dort auch hinter die Kulissen zu schauen, wie ein millionenfach produzierter W123 wieder zu einem begehrten Schaufenster-Benz wird, oder wie es sich so in einem gebrauchten Maybach sitzt, den man eigentlich im Straßenbild nie zu Gesicht bekommt und der in seinem Zustand eher das Prädikat neu verdient hätte.

Beresa Classic Steinfurt Maybach
Beresa Classic Steinfurt Maybach

 

Annäherung

Wer einen Mercedes Benz Klassiker sein Eigen nennen darf, der möchte nicht nur sein Fahrzeug in einem originalen Zustand wissen, sondern legt auch oft einen ganz besonderen Wert auf alle Devotionalien, die mit dem Klassiker in Verbindung stehen. Da wird eine verknickte Bedienungsanleitung zu einem emotionalen Problem, das ähnlich schwerwiegend ist, wie ein ungewöhnliches, knarrendes Geräusch von hinten links – oder kommt es doch von vorn…

Mercedes-Benz 300 c Cabriolet D W 186
Mercedes-Benz 300 c Cabriolet D W 186

 

Die Zufriedenheit eines Mercedes Benz Klassikliebhabers kann sich erst dann einstellen, wenn das Gesamtkonstrukt passend ist zu der Zeit in der es sein Automobil als Neufahrzeug zu kaufen gab. Nähert man sich nun dem BERESA Klassik Center in Steinfurt an und wird von den Ochsenaugen eines W123er im Schaufenster freundlich angegrinst, dann ist es wider da, jenes Grinsen im Gesicht der Betrachter, was sich einfach nicht mehr unterbinden lässt. Der Besucher und die Kunden werden in das Jahr 1985 katapultiert ! Der Verkaufsraum ist nicht mit den Modellen der Gegenwart bestückt, sondern mit Mercedes Benz Fahrzeugen der verschiedensten Epochen. Das Portfolio reicht vom Vorkriegs-Modellen aus den dreißiger Jahren bis zu den jüngeren Modellen der W124 Baureihe. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis das auch die verkannten Typen vom Schlage der W210er und 211er auf dem weißen Fliesenboden präsentiert werden.

Originalität, Qualität und Reminiszenz

Inkognito und an einem Sonntagvormittag im Herbst 2017 habe ich mich zum ersten Mal nach Steinfurt begeben. Meine freudigen Erwartungen auf viele schöne Mercedes Benz Klassiker wurden klar übertroffen. Egal welchem Automobil ich meine kritische Aufmerksamkeit widmete, bei keinem fand ich das Haar in der Suppe. Wie es sich für den Verkaufsraum einer Mercedes Benz Vertretung gehört, informieren kleine 

Mercedes SSK Beresa Classic Steinfurt
Mercedes SSK Beresa Classic Steinfurt

Aufstelltafeln den Interessenten über alle Daten und Fakten zu den Fahrzeugen. Die Sonntage an denen man so herrlich unbehelligt durch die heiligen Mercedes Säle schlendern kann, mutieren bei mir zu regelrechten Festtagen. Nur manchmal schaut die Hallenaufsicht hinter dem Empfangstresen etwas besorgt drein, wenn sie mich rücklings unter einem Mercedes liegend besorgt anschaut und einen Notfall befürchtet. Da sich dieses Bild aber von Fahrzeug zu Fahrzeug wiederholen kann, werden sie sich nur noch ihren Teil denken…

Meine ganz besondere Aufmerksamkeit richtete sich auf einen S124 in der Ausführung des 250TD. Galt der 124er bis vor wenigen Jahren als das Winterauto für den Besitzer älterer Baureihen, hat dieses Modell schon längst den Klassikerstatus erobert. Das achatgrüne Touristik und Transport Fahrzeug, das Mercedes intern als Station Wagen bezeichnet wird, stammt aus der goldenen Mopfära (Modellpflege 1), die Kenner heute als das Qualitätsquantum der gesamten Baureihe bezeichnen. Mit der Einführung der großflächigen Kunststoffverkleidungen, der Fahrzeugseitenteile, ab 9/1989, bis zur Modellpflege 2 ab 9/1993, hatten es die Schwaben wirklich auf ein so bisher nie dagewesenes Qualitätsniveau gebracht. Und genau diese Perfektion spiegelte auch der 250 TD im Angebot des BERESA Classik Center Steinfurt, wieder.

BERSA Classic Steinfurt Mercedes S124 250TD Interiueir
BERSA Classic Steinfurt Mercedes S124 250TD Interiueir

Trotz seiner über 200Tkm, war der Fahrersitz nicht bodentief durchgesessen und das gesamte Interieur war vom Zebrano Holz bis zu den Teppichen in einem Jahreswagenzustand. Natürlich sind derartige Fahrzeuge keine Schnäppchen Angebote, dafür aber auch frei von Handlungsbedarf an Technik und Optik. Wer einen Mercedes Benz Klassiker fahren möchte und nicht erst Einen in langwieriger Arbeit restaurieren und aufbauen will, der kann sich bei BERESA Calssic auf den direkten Weg zum Schreibtisch des freundlichen Verkäufers begeben und den Kaufvertrag sorglos unterschreiben.

Anmeldung zur BSMMS 2019
Nicht vergessen Anmledung zur Bad Sassendorf Mercedes Motor Show KLICK hier

Besuchen Sie uns auf Facebook
und auf Instagram

Die BERESA Storry auf dem Sterne-Blog ist hier nicht zu Ende erzählt. In einem der nächsten Artikel dürfen wir dann auch ganz offiziell hinter die Kulissen blicken, mit Fragen löchern und Mercedes Benz Young- und Oldtimer unter die Objektive nehmen, um so herauszufinden, wie die makellosen Schaufensterprotagonisten zu Stande kommen. Diskret wie Mercedes immer schon war, war auch diese Bitte nicht ohne weiteres erfüllbar.

Der Sterne-Blog Buchtipp:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.