Mercedes W220 aus prominentem Vorbesitz von bekanntem Youtuber bei E-Bay

Mercedes W220 aus prominenten Vorbesitz von bekanntem Youtuber bei E-Bay

Spiel, Satz und S Klasse, das mag sich kein Geringerer, als der schweitzer Tennisprofi Roger Federer gedacht haben, als er im Jahr 2005 in einer Mercedes Vertretung im Land der Eidgenossen vorsprach. Der E-Bay Anzeige ist zu entnehmen, dass der Mann der Filzkugeln einen außerordentlich leckeren Automobilgeschmack bewiesen hat, denn die Baureihe W220 aus dem damaligen Hause Daimler Chrysler, ist ein echter Schönling. Hier wollten die Mercedes Macher das Vorgänger Modell der Baureihe W140 total unterkompensieren – Design Downsizing !

Unterkompensierter W220 im Vergleich zu seinem Vorgänger W140. S Klasse von Roger Federer bei E-Bay
Unterkompensierter W220 im Vergleich zu seinem Vorgänger W140. S Klasse von Roger Federer bei E-Bay

Nicht mehr big and heavy war gefragt, sondern so was schlankes rankes wie der BMW E38 (1991-2001) sollte es werden. Auch technisch wollte man die Grenzen des Machbaren bis auf das letzte Quäntchen ausreizen. Als die Modelle 1998 vorgestellt wurden, ahnte noch niemand etwas von der Qualitätskatastrophe die sich hier anbahnte. War die Technik eigentlich ganz OK (nicht perfekt, siehe Luftfederung), litten die Fahrzeuge der ersten Generation schon nach kurzer Zeit unter üblen Rostbefall. Auch die Materialien im Interieur ließen zu Beginn arg zu wünschen übrig.

Entspannte Führung nicht nur auf dem Tennisplatz. S Klasse von Roger Federer bei E-Bay
Entspannte Führung nicht nur auf dem Tennisplatz. S Klasse von Roger Federer bei E-Bay

Glücklicherweise bekam man diese Probleme mit der Modellpflege 2003 in den Griff. Was aber viele Mercedes Enthusiasten oftmals nicht auf dem Schirm haben ist die Tatsache, dass die Lackierverfahren erst mit den Zulassungen ab März 2004 eine echte Zeitenwende erfahren haben. Erst ab diesem Produktionsdatum kann man davon ausgehen, dass das Thema Rost auch beim W220 endgültig durch ist.

Und da sind wir bei dem für mich bemerkenswertesten Aspekt der S Klasse von Roger Federer. Dieses Modell ist EZ 2005 und somit am Ende seiner Laufbahn mit allen Updates und allen Modellpflegemaßnahmen gesegnet.

Stellt sich noch die Frage, ab wann ist ein Mercedes ein Youngtimer und was bedeutet der prominente Vorbesitz ?

Die Untertürkheimer Zeitrechnung spricht schon bei Fahrzeugen ab 15 Jahren von Youngtimern, allgemein und auch versicherungstechnisch sollten es schon 20 Jahre sein. So muss dieses Modell nur noch zwei Jahre warten, bis es in diesen Genuss kommt. Aber der kluge Mercedesfan schlägt jetzt schon zu, da auch diese W220er – und speziell alle Überlebenden dieser Baureihe – preislich in die Sammlerregionen aufsteigen werden.

Mit freundlichen Grüßen aus München Oberklasse im Stile eines BMW E38. S Klasse von Roger Federer bei E-Bay
Mit freundlichen Grüßen aus München ! Mercedes-Oberklasse im Stiele eines BMW E38. S Klasse von Roger Federer bei E-Bay

Und der prominente Vorbesitz ?

Also einem gewissen Reiz unterliegt es schon, wer so ein Auto zuvor besessen hat. Bei meiner Mercedesliebe geht es sogar schon etwas weiter, denn ich freue darüber, dass der legendäre Mercedes W 100 den gleichen Veloursstoff trägt wie mein W126 420 SE.

Verlours im Mercedes W126
Der Verlours Stoff im Mercedes W126 ist der gleiche der schon im legendären 600er vom Typ W100 verbaut wurde. Quasi prominentes Ausstattungsmerkmal.

Der prominente Vorbesitzer kann aber auch für eine exakte Wartung stehen, denn Geld dürfte hier keine Rolle spielen – was allerdings für alle Neuwagenkunden der S Klasse gelten dürfte.

Angeboten wird das Fahrzeug von Peter Atkins, Youtubern wohl bekannt aus seinem Channel Project Crosstype. Der Peter, das kann man sagen, weis was er tut und kann auf eine lange Mercedes Sammler- und Verkaufserfahrung zurückblicken. Das sorgt für das nötige Vertrauen.

Ach stünden nicht schon welche in der Garage, dann könnte ich selber schwach werden.

Keine Artikel mehr vom Sterne-Blog verpassen ? Einfach unsere Facebook Seite abonnieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.